Hypnose als unterstützende Therapie bei unerfülltem Kinderwunsch

 

„Fahrt doch einfach einmal in den Urlaub, dann klappt das schon“ – von unerfülltem Kinderwunsch betroffene Paare wissen, wie wenig hilfreich und verletzend diese und ähnliche, wenn auch gut gemeinte Ratschläge, aus dem Familien- und Freundeskreis sind.

 

Ungewollte Kinderlosigkeit ist eine starke psychische Belastung und führt nicht selten zu existenziellen Krisen und Verzweiflung. Es tut weh und macht unendlich traurig. Verständlich – bei kaum einem anderen Thema kommen so viele Emotionen zusammen: Die Aufregung vor jeder Behandlung, die Hoffnung bei jedem Schwangerschaftstest, Enttäuschung, Hilflosigkeit und Leere bis zum Bangen um ein empfindliches neues Leben liegen Monat für Monat so nah beieinander. Viele Betroffene – mittlerweile ist jedes 10. Paar zwischen 25 und 59 ungewollt kinderlos – stoßen in dieser Zeit an ihre Grenzen.

 

Hypnose kann Sie in dieser traumatischen Zeit psychisch und physisch stabilisieren

 

Kinderwunschkliniken haben Hochkonjunktur. Hormone, IVF, ICSI, IUI – mittlerweile kann vielen Paaren medizinisch geholfen werden. Doch statt Liebe und Träumen dominieren medizinischer Fortschritt, Medikamente und Timings – auf der Strecke bleibt die Psyche. An dieser Stelle hat sich Hypnose als eine bereichernde und erfolgsversprechende begleitende Therapie erwiesen. Sie kann keine medizinischen Behandlungen ersetzen, wenn entsprechende physische Einschränkungen vorliegen, das ist auch nicht ihr Anspruch. Doch sie kann Sie und Ihren Partner stabilisieren und Sie in dieser traumatischen Zeit unterstützen. Sie kann mögliche innere Blockaden lösen und Ängste abbauen. Eine israelische Studie zeigt darüber hinaus, dass Hypnose die Einnistungsrate von transferierten Embryonen im Rahmen einer künstlichen Befruchtung als signifikanter Einflussfaktor statistisch maßgeblich erhöhen kann. Zurückgeführt wird dieses Ergebnis auf die durch Hypnose erreichte Durchblutung und Entspannung der Gebärmuttermuskulatur. Zudem kann die Hypnotherapie einen direkten Einfluss auf hormonelle Prozesse nehmen.

 

Ängste und Zweifel haben Pause

 

Während einer Hypnosebehandlung haben Ängste, negative Glaubenssätze und Zweifel Pause. Ihr Atem wird vertieft, Stresshormone können reduziert und das Immunsystem durch Tiefenentspannung gestärkt werden. Ein durch klinische Hypnose erlangtes mentales Loslassen, gestärktes Selbstbewusstsein und eine positive Grundstimmung können nachweislich dabei helfen, den Körper optimal auf eine natürliche Schwangerschaft sowie künstliche Befruchtung vorzubereiten.

 

 

Gerne unterstütze ich Sie durch Ihre Kinderwunschphase in meiner Hypnosepraxis in Hamburg, Face to Face oder gerne auch via Face-Time, Telefon oder Video.