Welche Therapieformen bietest Du an?

 

Auszug aus dem Interview mit Ben Mirgel

 

Ben Mirgel: Welche Therapieformen bietest Du an?

 

 

Irena Lohn: Ich habe ein buntes Potpourri. Defintiv ist immer alles auf die Hypnose ausgerichtet. Ich arbeite nach der auflösenden Hypnose, mache aber auch Suggestionshypnosen, je nachdem, was der Klient benötigt und braucht. Dann arbeite ich im Bereich der Yager-Therapie. Das ist eine Kurztherapie, eine sehr schnelle und nachhaltige Therapie ohne emotionale Belastung. Es ist so eine Art der unbewussten Arbeit und gut einsetzbar bei Traumata oder schmerzhaften Erfahrungen. Das ist eine super Therapie, die ich immer mit einbinde, auch in die Hypnose. Natürlich biete ich Gesprächstherapien an, je nachdem, was der Klient benötigt. Ich arbeite auch systemisch oder als Coach und begleite im Coachingprozess, binde aber immer alle Teile mit ein. Also es ist eine ganzheitliche Sicht, die ich da nutze und einsetze. Ja, und der Klient gibt vor, was er braucht und dementsprechend wird die Therapie maßgeschneidert angepasst.

 

HYPNOSETHERAPEUTIN IRENA LOHN

Neß 1 · 20457 Hamburg · Telefon 01732447039 · mail@hypnosepraxis-lohn.de

Terminvereinbarungen | Disclaimer